Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Carl Zeiss Jena DDR, Sonnar auto, 2,8/200mm MC  (Gelesen 2380 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
rakl
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 126



« am: 22. Januar 2012, 16:29:29 »

Habe mir vor kurzem obiges Objektiv gekauft und möchte es Euch hier mal kurz vorstellen.

Brennweite : 200mm
7 Blenden
Blende: 2,8 ; 4; 5,6; 8; 11; 16; 22 (in halben Schritten)

Anschluß M42
Filtergewinde E77
Baulänge: 145mm (Fokus auf Unendlich)
               170mm (Fokus auf ca. 2,2m)
                +30mm bei aufgeschraubter Gegenlichtblende
Durchmesser: ca.88mm
Gewicht: ca. 1,25kg

Anschluss an meine Canon EOS 50D mittels Adapter M42-EF

Der Grund für den Kauf war die hohe Lichtstärke von 2,8 zu einem relativ günstigen Preis (ca. 240,-€).
Das Objektiv wird manuell fokussiert; und es liefert auch keine EXIF Daten wie Blende, Brennweite etc.
Kamera stelle ich auf AV (Blendenvorwahl) oder M ein.
Blende wird am Drehring am Objektiv vorgewählt (Schalter am Objektiv auf M); Zeit an der Kamera.

Im praktischen Einsatz habe ich es noch nicht gehabt. Kann hier nur mal Ausschnitte von Bildern eines "Siemenssternes" machen.






« Letzte Änderung: 22. Januar 2012, 16:37:38 von rakl » Gespeichert
rakl
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 126



« Antworten #1 am: 22. Januar 2012, 16:32:53 »

Noch ein Testbild

Fokussiert wurden die Testbilder mittels Live-View.

Die leichte Unschärfe läßt sich gut in der EBV mit Unscharf maskieren (oder so) beseitigen.

Bin hier schon mal auf den praktischen Einsatz gespannt; denke aber das ich hier für Preis/Leistung eine ganz ordentliche Linse habe.

Gespeichert
rakl
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 126



« Antworten #2 am: 22. Januar 2012, 16:36:10 »

Hier noch Vergleichsbilder bei Blende 8 vom Canon 100-400 1:4,5/5,6 L IS und dem Canon EF-S 18-200mm 1:3,5-5,6 IS, je bei Brennweite 200mm

Gespeichert
Mirko
Hero Member
*****
Offline Offline

Beiträge: 1.419



WWW
« Antworten #3 am: 22. Januar 2012, 21:52:43 »

Sehr interessante Objektivvorstellung  wie geil


Danke, gerne mehr davon  dafur
Gespeichert

Gruß Mirko
Pady
Administrator
Hero Member
*****
Offline Offline

Beiträge: 2.612



« Antworten #4 am: 22. Januar 2012, 22:10:29 »

Das ist wahrlich eine ganz brauchbare Sache und für viele, die sich was neues anschaffen möchten, eine tolle Entscheidungshilfe.
Kannst meinetwegen gerne deine Test-Serie fortführen.  Smiley

Eine Frage noch: aus welcher Distanz hast du deine Testergebnisse erstellt?

Gruss Pady
Gespeichert
rakl
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 126



« Antworten #5 am: 22. Januar 2012, 22:19:08 »

Die Aufnahmedistanz betrug ca. 2,5m um die Abbildung des Siemenssternes möglichs Format füllend abzubilden.
Weißabgleich erfolgte manuell.
Die Bilder sind 1:1 Ausschnitte; einmal oben und einmal in der Mitte. Ansonsten nicht weiter bearbeitet.

Das 18-200 ist wohl für den Crop-Faktor der Canon gerechnet; deswegen sind bei den Vergleichsbildern mehr Strahlen des Siemenssternes zu erkennen.
« Letzte Änderung: 22. Januar 2012, 22:21:22 von rakl » Gespeichert
Heiko
Administrator
Hero Member
*****
Offline Offline

Beiträge: 3.461


Nu gugge ma...


WWW
« Antworten #6 am: 23. Januar 2012, 00:47:04 »

Interessanter Bericht. Ich hab diesem dann auch gleich mal eine eigene Kategorie gewidmet, denn da kommt bestimmt noch einiges an wissenswerten Infos zutage. Smiley
Gespeichert

LG Heiko



"Schreiben ist leicht. Man muß nur die falschen Wörter weglassen."
Mark Twain
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
Gehe zu: