Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Irix 15mm 2.4  (Gelesen 321 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Gymie
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 1


« am: 12. Dezember 2017, 16:19:54 »

Hallo Zusammen,

hat jemand von euch schon Erfahrungen mit dem IRIX 15mm 2.4 Objektiv?
Ich reise nächstes Jahr nach Australien, da denke ich, dass ich sicherlich gute Milchstraßenbilder machen kann.
Auf meiner Suche nach einem lichtstarken Weitwinkel bin ich an dieser Linse hängen geblieben.
Hat eventuell noch jemand andere Alternativen zu diesem Objektiv?

Wichtige Fakten:
 - Vollformat
 - Lichtstark
 - Weitwinkel
 - Canon EF oder Sony E-Mount
 - Preis: ähnlich IRIX (ca 450€)

Ich danke euch schon Mal für eure Hilfe.
Gespeichert
wolfi
Administrator
Hero Member
*****
Offline Offline

Beiträge: 1.639



WWW
« Antworten #1 am: 12. Dezember 2017, 18:44:05 »

Ich kenne diese Linse leider nicht... Huch
Aber ich weiß, dass man im Outback einen sensationellen Sternenhimmel beobachten und dann auch sicher fotografieren kann  wie geil
Gespeichert

>>>Ich fotografiere, weil ich Spaß daran habe <<<
Pittore della Luce
Jr. Member
**
Offline Offline

Beiträge: 59


« Antworten #2 am: 12. Dezember 2017, 19:22:30 »

Dieses Gläschen fasziniert mich schon lange und steht noch auf meiner Wunschliste.
Seitdem ich es mal testen konnte, bin ich überzeugt von dem Irix.
Auch das 11mm ist interessant.
Man kann es auch mit Gelatinefilter benutzen, die eingeschoben werden können.
Die etwas teurere Blackstone-Variante ist aus einer Aluminium-, Magnesium-Legierung gefertigt und auch die Frontlinse ist abgedichtet.
Die billigere Firefly-Variante hat ein Kunststoffgehäuse und die Frontlinse ist nicht extra abgedichtet.

Ich werde mir die Blackstone-Ausführung zu meiner gut abgedichteten Kamera leisten.
Gespeichert
Pittore della Luce
Jr. Member
**
Offline Offline

Beiträge: 59


« Antworten #3 am: 16. Dezember 2017, 18:06:29 »

Update  Zwinkernd

Ich habe mir nun das IRIX 15mm F2.4 Blackstone im offiziellen Irix-Shop bestellt.
Zur Zeit gibt es die Objektive dort €30 günstiger und noch die Gelatine-Filter (insgesamt 15 Stk. in 3 verschiedenen Stärken) und den Schraubfilder ND1000 als Goodie dazu.

Sobald das Teil eingetroffen ist gibts dann auch kurz darauf Beispielbilder  Daumen hoch

LG Andi
Gespeichert
Pittore della Luce
Jr. Member
**
Offline Offline

Beiträge: 59


« Antworten #4 am: 20. Dezember 2017, 19:38:01 »

Heute ist das Irix 15mm F2.4 Blackstone bei mir eingetroffen.  Ich war das nicht....
Erste Bilder gibts die nächsten Tage sobald es das Wetter zulässt mal draussen zu fotografieren.  Daumen hoch

LG Andi
Gespeichert
Pady
Administrator
Hero Member
*****
Offline Offline

Beiträge: 2.574



« Antworten #5 am: 21. Dezember 2017, 20:00:56 »


Erste Bilder gibts die nächsten Tage sobald es das Wetter zulässt mal draussen zu fotografieren.  Daumen hoch


da halte ich mal die Augen drauf. Lass mal sehen    Na dann Prost
Gespeichert
Heiko
Administrator
Hero Member
*****
Offline Offline

Beiträge: 3.391


Nu gugge ma...


WWW
« Antworten #6 am: 21. Dezember 2017, 22:39:21 »

 Daumen hoch
Gespeichert

LG Heiko



"Schreiben ist leicht. Man muß nur die falschen Wörter weglassen."
Mark Twain
Weltenbummler
Hero Member
*****
Offline Offline

Beiträge: 1.428



« Antworten #7 am: 23. Dezember 2017, 19:46:04 »


Erste Bilder gibts die nächsten Tage sobald es das Wetter zulässt mal draussen zu fotografieren.  Daumen hoch


da halte ich mal die Augen drauf. Lass mal sehen    Na dann Prost

da bin ich auch schon gespannt  Cool
Gespeichert

LG Martin
Pittore della Luce
Jr. Member
**
Offline Offline

Beiträge: 59


« Antworten #8 am: 04. März 2018, 12:05:36 »

Ich habe es zwar schon bei meinem Bild "Haus der Energie" geschrieben. Hier aber nun etwas detaillierter  Zwinkernd
Diese Woche habe ich das Foto in DxO Photolab entwickelt, da fiel mir auf, dass es im mittleren Bereich nicht mehr so tonnenförmig war.
Ich habe mir dann angesehen, wieso es in LR so gewesen ist. Es gibt für die Adobe-Produkte kein Objektivprofil für das Irix.
Nach etwas rumsuchen bei Adobe fand ich nichts nützliches, ausser die Korrekturen manuell durchzuführen, dies müsste ich dann für jedes Foto je nach gewünschter Perspektive jedesmal machen und hätte dann mehrere Benutzervorgaben für das Irix.
Ich bin dann auf die HP von Irix und fand im Downloadbereich Korrekturprofile für das 11mm und 15mm Objektiv für die Adobeprodukte.
Link: http://de.irixlens.com/downloads --> hier unter Sonstiges.
Die beiden Profildateien müssen dann nur noch im eigenen Benutzerordner und den Objektivprofilen in Camera RAW abgelegt werden und beim nächsten Start von LR oder PS stehen die zum Auswählen bereit. Ich habe dann das Profil im entwickelten Bild angewählt und es sah dann nicht mehr tonnenförmig aus.
Hier noch der korrekte Pfad zum Ordner für die Objektivprofile (Screenshot).
Da ihr sicher keinen Benutzer Andreas habt, euren eigenen Benutzerordner auswählen  Grinsend
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
Gehe zu: