Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: PS CS5  (Gelesen 3617 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
wolfi
Administrator
Hero Member
*****
Offline Offline

Beiträge: 1.600



WWW
« am: 28. Oktober 2014, 18:56:19 »

Nutzt hier jemand Photoshop CS um Panos zu erstellen?
Wenn ich damit Panos erstelle, wirken die eher flau/unscharf  Huch
Gibt's da etwas in den Voreinstellungen einzustellen?
Gespeichert

>>>Ich fotografiere, weil ich Spaß daran habe <<<
Heiko
Administrator
Hero Member
*****
Offline Offline

Beiträge: 3.328


Nu gugge ma...


WWW
Re:
« Antworten #1 am: 28. Oktober 2014, 19:44:25 »

Nicht dass ich wüsste Wolfi. Ich übergebe die RAWs von Lightroom an PS und nehme die Standardeinstellung, aktiviere nur noch die Vignettierungskorrektur. Anschließend geht das Tif zurück nach LR, wo ich es dann bearbeite.
Gespeichert

LG Heiko



"Schreiben ist leicht. Man muß nur die falschen Wörter weglassen."
Mark Twain
Lidschlag
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 147



WWW
« Antworten #2 am: 28. Oktober 2014, 20:27:13 »

Ich habe auch schon Panoramen in CS erstellt…und schließe mich Heiko an.
Wenn deine Ergebisse flau sind, dann könnte der Fehler schon in der Raw-Entwicklung liegen (Sättigung, Dynamik, Kontrast….).
Wenn du den Fehler nicht findest, dann könntest du den flauen Eindruck auch in CS noch korrigieren. Vieleicht hilft dort eine Anhebung der Gradationskurve.

Gruß Steffi
Gespeichert

Konstruktive Kritik an meinen Bildern ist erwünscht!
Meine Homepage: http://lidschlag.jimdo.com
Der Madeirablog: http://glimmerling.wordpress.com
wolfi
Administrator
Hero Member
*****
Offline Offline

Beiträge: 1.600



WWW
« Antworten #3 am: 28. Oktober 2014, 21:44:13 »

Ich habe die selben JPGs dann in Panfactory als Pano gestiched --> perfektes Ergebnis
Also muß das irgendwo im CS passieren  Huch

Ich wollte das aber jez mal in CS machen...VERDAMMT  Augen rollen
Gespeichert

>>>Ich fotografiere, weil ich Spaß daran habe <<<
Heiko
Administrator
Hero Member
*****
Offline Offline

Beiträge: 3.328


Nu gugge ma...


WWW
« Antworten #4 am: 28. Oktober 2014, 22:32:23 »

Ich habs gerade mal gemacht.

Die RAWs unbearbeitet in Lightroom ausgewählt und nach Photoshop übergeben. Dort im Auswahldialog alles auf Auto gelassen und nur unten die drei Häkchen gesetzt. Dann hat PS erstmal zu tun (waren 20 Bilder bei mir). Wenn PS fertig ist, alles auf eine Ebene reduzieren, speichern und zurück nach LR. Dort geht es dann an die Bearbeitung des Tifs und da bin ich mit dem Ergebnis zufrieden. Das gibt's morgen dann in der Galerie zu sehen.

Die volle Auflösung lädt gerade in meine Webseite hoch. Die gibt's dann auch zum angucken. 163 Megapixel bei 140mm... da kommste gut ran an den Schnee. Smiley
Gespeichert

LG Heiko



"Schreiben ist leicht. Man muß nur die falschen Wörter weglassen."
Mark Twain
Lidschlag
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 147



WWW
« Antworten #5 am: 28. Oktober 2014, 22:43:33 »

Ich wollte das aber jez mal in CS machen...VERDAMMT  Augen rollen

Lädst du die unbearbeiteten RAWs über Lightroom direckt in CS hoch?
Wenn ja, dann könnte genau das der Fehler sein.
Vielleicht musst du ihnen vorher in Lightroom schon sagen wie sie auszusehen haben.
Ich habe kein Lightroom, sondern erledige die Einstellung der RAWs direkt über die Brigde und den CS-RAW-Dialog.
Und vielleicht muss ich deshalb anders vorgehen, wie Heiko, nämlich die Raws vorher bearbeiten, bevor sie in den Panormastapel von CS wandern.

Dieses Bild hier ist

ist genau so entstanden.

Gruß Steffi
« Letzte Änderung: 28. Oktober 2014, 22:48:50 von Lidschlag » Gespeichert

Konstruktive Kritik an meinen Bildern ist erwünscht!
Meine Homepage: http://lidschlag.jimdo.com
Der Madeirablog: http://glimmerling.wordpress.com
Heiko
Administrator
Hero Member
*****
Offline Offline

Beiträge: 3.328


Nu gugge ma...


WWW
« Antworten #6 am: 28. Oktober 2014, 23:06:52 »

...erledige die Einstellung der RAWs direkt über die Brigde und den CS-RAW-Dialog.

Das Ergebnis überzeugt Steffi, aber da mußt Du auch aufpassen, dass jedes RAW gleich entwickelt wird und noch keine Belichtungskorrektur vorgenommen wird, oder? Stelle ich mir schwieriger vor, als hinterher das fertig gestitchte Bild zu bearbeiten. Aber letztlich zählt ja immer noch, was hinten raus kommt und da überzeugt mich dein Pano.  Daumen hoch

Gespeichert

LG Heiko



"Schreiben ist leicht. Man muß nur die falschen Wörter weglassen."
Mark Twain
Lidschlag
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 147



WWW
« Antworten #7 am: 28. Oktober 2014, 23:48:35 »

Das Ergebnis überzeugt Steffi, aber da mußt Du auch aufpassen, dass jedes RAW gleich entwickelt wird und noch keine Belichtungskorrektur vorgenommen wird, oder?

Ja, das stimmt, Heiko.
Aber ich verarbeite bei Panos immer alles Raws gleichzeitig.
Man kann alle RAWs, die man verarbeiten will,  in der Bridge auswählen und diese dann alle gleichzeitig im RAW-Konverter öffnen.
Wenn alle im RAW-Konverter ausgewählt/aktivert sind, dann wird jede Einstellung, die man ändert auf die anderen aktivierten RAWs übertragen.
Gäbe es diese Funktion nicht, wäre auch die Entwicklung der RAWs für meine Fokustack-Experimente wesentich aufwändiger.

Gruß Steffi
Gespeichert

Konstruktive Kritik an meinen Bildern ist erwünscht!
Meine Homepage: http://lidschlag.jimdo.com
Der Madeirablog: http://glimmerling.wordpress.com
Klaus
Administrator
Hero Member
*****
Offline Offline

Beiträge: 1.194



WWW
« Antworten #8 am: 30. Oktober 2014, 22:11:58 »

Ich bearbeite die einzelnen Bilder in LR.
Die Einstellungen kopiere ich, und füge sie dann in den
anderen Bildern der Serie ein. Sensorflecken lassen sich so ruck zuck
entfernen Zwinkernd
danach konvertiere ich in JPG und lade sie in CC - dort Automatisieren - Photomerge - Auto
und drei Häkchen gesetzt.
Wenn ich die RAWS übergebe dann kackt mein CC ab. D.h. er lädt zwar
aber es tut sich nix mehr. UND das trotz 16GB RAM Traurig
Na es geht auch so,
die Ergebnisse habt ihr ja gesehen.
 Na dann Prost
so die Bettstadt ruft
N8 ihr alle
Gespeichert

Humor ist der Knopf, der verhindert, dass einem der Kragen platzt !
Heiko
Administrator
Hero Member
*****
Offline Offline

Beiträge: 3.328


Nu gugge ma...


WWW
« Antworten #9 am: 31. Oktober 2014, 11:30:15 »

16GB RAM ist doch eigentlich genug. Ich hab nur 8 aber mein PS zieht das klaglos durch. Aber man darf natürlich in der Zeit nichts anderes tun wollen, der PC braucht all seine Kraft für diese Aufgabe. Mein Bergamo hat so gut 25 Minuten gebraucht, bis ich in LR weitermachen konnte.

Aber wie ich oben schon sagte, der Weg ist egal. Wichtig ist das Ergebnis.  Daumen hoch
Gespeichert

LG Heiko



"Schreiben ist leicht. Man muß nur die falschen Wörter weglassen."
Mark Twain
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
Gehe zu: